Alte Buchstaben

IMG_1621

Samstag habe ich Post bekommen, 214 Seiten ausgedrucktes gemeinschaftliches Insnetzschreiben, 13 Jahre alt. Ich habe jetzt bis S. 74 gelesen und: Wie jung wir waren. Wie albern, ernst, oberflächlich, boshaft, maßlos, nachdenklich, brutal, redselig und ungestüm. Was für ein Dokument.

Und was bin ich für eine betuliche Trutschelkuh geworden. Mit Rilke und so.

11 Gedanken zu „Alte Buchstaben

  1. keinekrabbe

    es ist also all dies: Albern, ernst, oberflächlich, boshaft, maßlos, nachdenklich, brutal, redselig und ungestüm. Haben Sie wirklich das Gefühl, Sie hätten sich wesentlich geändert seitdem?

    Antworten
  2. montez

    Ein Hauch weniger maßlos. Oder sagen wir seltener. Und besser gelaunt (Hihihihahahoho), ne, unbekümmerter. Und weniger brutal. Und bisschen viel vorsichtiger.

    Antworten
  3. books and more

    Hach ja, so altes Geschriebenes, gell!? Flattern mir die Tage auch schwungvoll klein bleistiftbeschriebene Einlagezetterln z.B. aus dem Aristoteles entgegen …

    Heftig, irgendwie. Quasi aus dem verblühten Frühling des Geistes *seufz*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu keinekrabbe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.