Archiv für den Autor: montez

Lichtle

Weil gestern der erste Tag mit einem kleinen Funkeln am Ende des Tunnel war: Hier für mich eine Minizusammenfassung:

Pferd in Uniklinik München (u.a), Verdacht auch (tödliche) Lungenfibrose, seit Sonntag zurück und eher vergnügt. (wir setzen die Tradition des uferlosen Geldausgebens einfach fort, wer braucht schon Kinder oder Unternehmen). Noch ein bisschen?

Greisin etwas wohler.

Fini: vermutlich Kreuzbandriss hinten links. Hinkt seit zwei Tagen weniger. Doch nicht operieren?

Trotzki: hinkt vorne rechts. Aber nur manchmal.

Icke: hinke sowieso, kommen aber (zumindest bergauf) wieder ein bisschen vom Fleck. Mittwoch erste Infusion von neuem Medikament, bin verhalten (sehr) optimistisch.

(lächelt schief).

Duftveilchen (Viola odorata)


Heute Morgen etwas besser gelaunt und ruhiger. Zwischen 95 und 99 % kommen da gut durch, das sind doch okee Zahlen. Große Dankbarkeit (für günstige Bedingungen), natürlich denke ich auch dauernd an die vielen in Not. Ach.
Bleiben Sie gesund. Wir auch!