Beifang

IMG_1798
Wieder neuen Uferweg spaziert. Zur Hölle mit den Trillionen Radfahrern. Findet der Trotzki auch. Als wir dann den Höhenweg fanden, waren wir allein und hatten den besseren Ausblick. Ha.

IMG_1803
Falls wer trotzdem am Bodensee Urlaub machen möchte, für den hab ich dieses Kleinod entdeckt.

IMG_1806
Heute morgen war wer in echter Rauflaune.

IMG_1817
Und wer anders ziemlich ko. Ein mittlerer Weinschwärmer. Hat wohl die ganze Nacht geschwärmt.

Unbenannt-12
Das erste Mal baden gewesen. Endlich.

Und morgen hol‘ ich die Greisin heim. Endlich.

19 Gedanken zu „Beifang

  1. momoseven

    Gerade heimgekommen ins Südzimmer (31,4 Grad, Ächz), und beim Blick in mein Blog dasselbe gedacht. Ich beneide Sie um die Wassernähe, und der Schwärmer ist toll. Noch ein Gruß, bevor ich mich schnell in den Wald aufmache!

    Antworten
  2. arboretum

    Wie geht es ihr inzwischen?

    Das erste Foto erinnert mich an den sehr guten Wein vom Staatsweingut in Merseburg, den ich mit er Freundin trank, als ich bei ihr im März in Ulm zu Besuch war. Tags drauf fuhren wir nach Merseburg und kauften noch einen, bevor wir nach Konstanz übersetzten.

    Antworten
  3. montez

    Sie ist ganz fidel, alle sagen, wie viel Glück sie hatte. Ja, ein großes Glück.

    Meersburg? Ja, das ist direkt nebenan. Hagnau, Weingut Aufricht, die machen auch einen tollen Wein.

    Antworten
  4. keinekrabbe

    ist die Niedlichkeit unübersehbar. Der ist doch viel zu schlau zum kämpfen. Und die Dicknase läuft auch in meinen Gedanken oft rum wie ein gern gesehener Mitbewohner. Meine Greisin lacht immer viel, wenn ich ihr erzähle wie er versucht, die alte Frau Montez (die echte) zu hüten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu kid37 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.