Heute so morgen so,

IMG_3336
sag ich doch. Der Miez ist immer noch nicht aufgetaucht. Es wurde nachts was vom Futter gefressen, aber das kann sonstwer gewesen sein. Ich verdächtige den fetten Plisch. Gefressen und ihn verjagt zu haben, also nicht den Miez, sondern das Futter, also gefressen, nicht verjagt. Gestern hat eine nette Frau angerufen, die in nehmen würde. Vielleicht hat er ja auch keine Lust auf die.

Auch sonst allerorten Zipperlein. Ausser ich.

10 Gedanken zu „Heute so morgen so,

  1. felis (Gast)

    … wie mein Vorredner: Nicht anrufen. So wie die Dinge liegen, täte es Ihnen nur leid, egal ob früher oder später.

    Antworten
  2. montez

    Ja, das frag ich mich auch. Die Dame ist sehr nett und große Katzenliebhaberin. Hat sich rausgestellt, dass ihr der Vater des fetten Plisch gehört hat, der leider, wie sein Nachfolger überfahren wurde. Sie wohnt zwischen lauter grossen Strassen. In einer Wohnung im ersten Stock.

    Hier bekommt er halt aber nur ein Viertel der Zuwendung. Dafür hat er Urwald aussenrum. Allerdings auch eine böse Strasse. Und ich hab das vor einiger Zeit schon mal erlebt, da habe ich einen Monate gepeppelt und seine Wunden gesalbt, dann dachte ich, ich hab einen guten Platz und nach drei Tagen ist er der Frau abgehauen und nie wieder aufgetaucht. Huch, war keine Absicht. Hätte ich Zeit und Katzenfutter sparen können.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu felis (Gast) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.