2 Gedanken zu „Wetter

  1. speedhiking

    Huch, so jrün bei Ihnen! Ich hüpfe hier durch hüfthohen Schnee. Beim Hüpfen übrigens gerade vorhin im steilen Bergwald einen Hund so wie Ihnen ihrer getroffen, der kam total weißbestäubt und bester Laune das dickpolstrig weiße Wurzel- und Felsenwegerl herunter zwischen Tannen und sagte guten Tag (hinreißend), Herrchen mit Abstand hinterher.

    Antworten
  2. montez Artikelautor

    Ja, das war auch auch gestern. Hier jetzt auch Scheissschnee, ein Glück nicht hüfthoch. Aber besser als der vergangene Dauerregen. Das war ein Matsch. Bäh.

    Der Hund hat ebenso und trotzdem wie immer glänzende Laune. Und grüßt auch!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.