Freitagstexter

So. Wir machen das nun kurz und schmerzlos: Mein Bild hat offenbar nicht gefallen. Nichts destotrotz und umso schöner, dass DEN sehr gelungenen Beitrag von Frau Pfefferoni gibt:

Während Engels noch über die Einleitung seines neuen Buches sinnierte, amüsierte sich Karl, die Möwe, über diese geisterhaft wandelnde Gestalt… Störtebeker nannten sie ihn.

Freitagstexter

Danke sehr! Hiermit überreiche ich feierlichste den Pokal und bin froh, dass es vorbei ist. Viel Erfolg!

7 Gedanken zu „Freitagstexter

    1. montez Artikelautor

      Hab alle Kommentare zugelassen, die kamen (gekommen wären). Oder wie genau ging das nicht? Ich werde benachrichtigt, und dann drücke ich das Köpfchen, so wie jetzt ;) Manchmal ist das nicht unmittelbar, aber immer einige Stunden später. Sogar im SPAM hab ich geschaut.

      Antworten
      1. wortmischer

        Also, ich hatte auch einen Kommentar geschrieben, mehrmals hintereinander. Aber aus irgendwelchen Gründen erschien er nie. Nach dem Abschicken kam immer eine merkwürdige Meldung, sowas wie: „Datei …/comment.php herunterladen“, und danach nichts mehr.
        Und von Frau Anette Aschenwittchen weiß ich auch, dass sie Kommentarversuche gestartet hatte. Hat sie erzählt.

        Ich weiß auch nicht woran es lag. Am Bild sicher nicht. Ich hätte auch drei oder vier Kommentare beigetragen. Also nicht ärgern oder traurig sein. Höchstens Blogsoftware überprüfen ;-)

        (Mal schauen, ob dieser Text erscheint?)

        Antworten
        1. montez Artikelautor

          Das ist die Weltverschwörung. Gegen mich. Menno. Bei mir kam nix an. Wie oberschade.

          Wie gesagt, eigentlich werde ich benachrichtigt, wenn ich einen Kommentar freigeben soll. Als nix kam, hab ich bei WP in der Admin geschaut, einschl. SPAM. Das ist offenbar noch vorher weggefiltert worden. Sehr rätselhaft. Und sehr gemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.