Und in nächtlichen Träumen immer noch den falschen Mann zu küssen.
Ist das denn zu fassen? (Nein, das ist das Fieber).

24 Gedanken zu „

  1. montez

    Aber arm und krank schon. Und mit nächtlichen Heimsuchungen. Heut schon wieder. Wir bauten das Marokkanische Familienanwesen zurück. Überall blaue Kacheln. Ts.

    Antworten
  2. keinekrabbe

    meines Vertrauens Traumes befand sich an einer Art Gletscherausläufer mit eisigem Wasser und hübschen Bambushütten zum Aufheizen und Mettbällchen essen kommunizieren. Wahrscheinlich habe ich dort meine Eindrücke aus der Therme am Bodenseee (mit Nacktzone) verarbeitet, in die mich das Frl. Montez verschleppt hatte. Dort gab es auch keinen Sex.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu montez Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.