9 Gedanken zu „Postkarte

  1. speedhiking

    Meine Tante Ilonka, ***wittwe müsste man sein, verbrachte den Winter auch immer ‚auf Teneriffa‘ (oder so wo), um dann, im Gesicht so braun wie ihr Pelzmantel (vielleicht hatte sie auch den Pelzmantel farblich passend zum Gesicht gewählt) – na jedenfalls um dann im Frühling bester Laune wieder aus dem Flieger zu steigen.

    (Habe ich das nicht schon mal erzählt? Wenn ja, treten Sie mich doch bitte unterm Tisch beim nächsten Mal!)

    Antworten
  2. montez

    Also, die Kanaren sind gar nicht meine Welt. Der Opa mütterlicherseits war gezwungen, dort zu überwintern, den er hatte eine schlimme Krankheit, von der es heisst, sie würde sich bei Kälte gravierend verschlechtern. Er machte das nicht gern, aber immerhin, er wurde 87. Angeblich nur deswegen.

    Mit 14 reiste ich mit meiner Cousine dahin. Die Details erspar‘ ich uns, aber ich fand es schrecklich da. Auch wegen der gegerbten deutschen Rentner. Aber nicht nur.

    Ischia ist wundervoll. Neapel ist grossartig. Kultur. Landschaft. Essen. Wein. Meer. Heute war St. Michaelsparty, morgen ist Prozession.

    Und ne, haben Sie nie erwähnt. Ich?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu speedhiking Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.