Und

zwei, die sich redlich bemühen, dass man ihnen das Unglück über die Reisevorbereitung nicht ansieht. So kummervoll. So offensichtlich. Hey, zehn Tage! Bin schon ganz mürbe.

5 Gedanken zu „Und

  1. montez Artikelautor

    Ächz. Ja, liebes Geburtstagskind, Sie haben wohl gemerkt, dass ich heute morgen schon sehr intensiv an Sie gedacht habe.

    Ich versuche gerade Bilder und Gedanken der Reise zu sortieren, aber es will sich keine Ordnung einstellen. Ich hab mich somit erst mal wieder mit dem hiesigen Gemüseanbau beschäftigt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.