Aufab

Heute war endlich ein Stiglitz da.

Und die Reste des toten Reihers wurden gefunden. Nicht von mir. Vielleicht schaffe ich es morgen dahin.

Keine Enten. Dafür frisst jetzt überhaupt niemand das Froschlaich weg.

7 Gedanken zu „Aufab

    1. montez Artikelautor

      Also ok soweit. Viel Garten, Arbeit und so. Und jetzt mit diesem Datenschutzding (wer hat’s kapiert?) hab ich erst recht keine Lust, zu bloggen.

      Ich hoffe, Sie sind gleichfalls wohlauf.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.